06.05.2013 - 19:10 Uhr
Erster Sieg im Derby – Blues schlagen Wölfersheim Devils knapp mit 6:5

Bad Nauheim Blues holen auf heimischen Boden ersten Dreier gegen kämpferische Gäste aus Wölfersheim.

Nach dem Ausscheiden der Oberligamannschaft in Wölfersheim war mit einem deutlich verstärkten Gast in der Inlinehalle Assenheim zu rechnen, und so lag Spannung in der Luft vor dem Aufeinandertreffen der Mannschaften. Dennoch waren es bereits in der 2. Spielminute die Blues, die die Scheibe durch Patrick Schuhmacher zum ersten Mal über die Linie kämpften. Doch das erste Powerplay der Gäste sollte bereits den Ausgleich bringen, den Christian Platzer in der 6. Spielminute besorgte.

In der Folge nahmen die Bad Nauheimer jedoch endgültig das Heft in die Hand und ließen die Scheibe für sich laufen. So konnten sie folgerichtig die erneute Führung für sich erzielen und mit den Treffern 3 und 4 auf den Pausenstand 4:1 ausbauen.

Doch zu Beginn der zweiten Hälfte wurde schnell deutlich, dass die Wölfersheim Devils sich nicht geschlagen geben wollten. Dennoch dauerte es bis zur 7. Spielminute ehe sie ihren 2ten Treffer erzielen konnten. Die Nauheimer, die die gesamte 2te Spielzeit weiter gefährlich blieben, antworteten jedoch prompt mit dem 5:2. Florian Schneiders präziser Schuss aus einem Konter überwand Wölfersheims Marco Reuter auf der Fanghandseite. Tatsächlich gelang es den Teufeln auch noch 3 weitere Treffer herauszuschießen, jedoch antworteten auch die Blues noch einmal, sodass sie schlussendlich den Sieg mit 6:5 festhalten konnten.

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gelang den Blues somit der erste Erfolg in der Spielzeit 2013, obwohl Wölfersheim in der spannenden Schlussphase seinen Kampfgeist unter Beweis stellte.

Bad Nauheim Blues: Lukas Wehrheim, Jan Hansen (ab 26.), Martin Kadow, Patrick Schuhmacher (1), Thorsten Hofmann, Ronny Treimer, Christopher Viehs, Thomas Teschner, Sascha Neubeck, Markus Schlüppmann (1), Edgar Brunn (2), Andre Lorei (1), David Stusek, Florian Schneider (1), Henning See

 

16.04.2013 - 19:10 Uhr
Saisonauftakt in der LL Hessen Süd - Bad Nauheim Blues empfangen Hanau Lobsters

Bad Nauheim Blues haben in der Inlinehalle Assenheim einen missglückten Saisonauftakt und eine knappe 5:4 Niederlage gegen die Hanau Lobsters hinnehmen müssen.

Die Kurstädter begannen nervös gegen die junge Gastmannschaft aus Hanau. Bereits in den ersten Spielminuten führte dies zu mehreren Herausstellungen durch das Schiedsrichtergespann. Die Lobsters nutzten die Überzahlmöglichkeiten konsequent und konnten bereits in der siebten Spielminute eine 3 Tore Führung verbuchen. Die Blauen fanden hierauf keine rechte Antwort. Bei den sich bietenden Chancen hatte der Hanauer Torwart Moritz Messer leichtes Spiel.
Auf Seiten der Blues wuchs der Frust über die zahlreichen nicht geahndeten Hanauer Stockfouls. An diesem Tag hatten die Unparteiischen vor allem Augen für die Aktionen der Bad Nauheimer.
So mussten die Blues 2 weitere Gegentore hinnehmen und enttäuscht den Gang in die Halbzeitpause antreten. Alle 5 Tore waren in eigener Unterzahl gefallen.

In der Kabine der Bad Nauheim Blues mussten jedoch die richtigen Worte gefallen sein, denn nach der Pause war das Spiel der Gastgeber wie ausgetauscht. Endlich spielten die Blues ihre spielerische Überlegenheit voll aus und dominierten die Hanauer. Durch Tore in der 2., 13. und 17 Spielminute verkürzten die Bad Nauheimer auf 5:3. Die Hanauer, die im gesamten 2ten Spielabschnitt nur 3 Torschüsse verbuchen konnten, versuchten jetzt ausschließlich das Ergebnis über die Zeit zu retten.
Und dies sollte ihnen, trotz des sehenswerten Treffers von Thomas Teschner in der 25. Spielminute, auch gelingen.

Am Ende blieb den Blues nichts als der Trost, noch einmal eine gute Moral bewiesen zu haben.

Bad Nauheim Blues: Jan Hansen, Lukas Wehrheim (ab 26.), Martin Kadow (1), Patric Schuhmacher, Thorsten Hofmann (1), Edgar Brunn, Andre Lorei, Sascha Neubeck, Markus Schlüppmann, Florian Schneider, David Stusek, Dennis Tambosi, Thomas Teschner (2), Ronny Treimer, Christopher Viehs

 

04.03.2013 - 20:38 Uhr
Blues starten in die Saison 2013

Die Saison 2013 steht vor der Tür und die Blues waren letzte Woche das erste mal wieder trainieren. Der Kader bleibt relativ unverändert und mit David Stusek kommt nur ein Neuzugang zu den Blues. Der Trainer und die Verantwortlichen sind sich jedoch sicher das er dem Team viel bringen wird alleine durch seine Bundesliga Erfahrung. Wir sind gespannt auf die neue Saison und freuen uns.